Montag, 13. August 2012

SOMMERLASAGNE



Dieses Büchlein hat für gute Laune gesorgt.

Schnell bereitet und noch schneller gegessen

Die Spinatlasagne auf Seite 96: etwas abgewandelt





Zutaten:

    2       Knoblauchzehen,
500 gr. gehackter Blattspinat aufgetaut
250 gr. geriebener Käse Gauda u. Mozarella (statt Fetakäse), nochmals
100 gr. Käse für die oberste Schicht
100 gr. Sahne
100 ml. Gemüsebrühe
500 gr. Cocktailtomaten
100 gr. Oliven ohne Stein (hier schwarz statt grün)
   2 Tl. Kräuter der Provenze o. Itaienische Kräutermischung je nach Geschmack
   1 El Honig
100 ml tr. Weißwein o. Wasser mit etwas Traubensaft/plus ein Schuß Orangensaft
12 Lasagneplatten

1) Knoblauch,, wie auch die Zwiebeln schälen, zerkleinern und mit Öl anrösten.

  Spinat ausdrücken mit Käse , Sahne, Brühe und der Hälfte des Knoblauches vermischen. Mit Salz  
  und Pfeffer würzen.
2) Die Tomaten Tomaten und Oliven halbieren und zu den Zwiebeln geben, etwa 2 min. mitdünsten.      
    Mit den Kräutern, restlichen Knoblauch und Honig vermischen, mit Wein oder Saft ablöschen. Oliven dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3) Backofen vorheizen auf 200° Grad vorheizen.
    Den Boden der eingefetteten Auflaufform mit Lasagneblätter (etwa 3 Stk.) bedecken. 
    Darauf je ein Viertel der Spinatmasse und des Tomatenmixes geben. So fortfahren bis die Zutaten verbraucht sind. Die
    oberste Schicht ist die Spinat/Tomatenmixtur.
4) Etwa 50 min. backen (Mitte, Umluft 180° Grad).
    Nach etwa 20 min. die Lasagne mit Käse bestreuen.

Guten Appetit : )




Kommentare:

  1. So lecker sieht das aus! Wie heißt denn dieses kleine Büchlein?

    AntwortenLöschen
  2. Studenten Kochbuch - vegetarisch, heißt es.
    VG
    Hala

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hergefunden hast,
bin gespannt auf Deinen Kommentar !